Sonntag, 30. August 2009

Ich wähle FDP, nicht Piraten

Es gibt zwei gute Gründe:


  1. Die Piraten haben keinen erkennbaren Schimmer von Außenpolitik: Wiki der Piratenpartei.
  2. Die Piraten haben nicht den Hauch einer Chance, in den Bundestag zu kommen:
    Quelle: Handelsblatt


Was die Piraten tun ist in vieler Hinsicht richtig und wichtig. Aber es gibt Dinge, die ich für Dringender halte. Europa muss sich sortieren. Europa wird immer homogener, dabei sollte es föderal sein. Das einzige, was zentraler werden sollte, wird es nicht: zur Zeit betreiben 27 EU-Staaten 27 Außenpolitiken. Die international keine Rolle spielen. Europa hat doppelt so viele Einwohner wie die USA. Es wird einmal Zeit, dass Verbrecherstaaten auch uns ernst nehmen.

Und warum nun FDP? Noch dringender ist, dass wir die Freiheit der Individuen ernster nehmen. Es gibt noch immer opferlose Verbrechen in der EU. Noch immer ist die Meinungsfreiheit angekettet. Damit wir gegenüber Schurkenstaaten aufstampfen können, müssen wir uns genau überlegen, was uns besser macht als sie. Von den Parteien im Bundestag vertritt diese Position am ehesten die FDP.

1 Kommentar:

  1. wer fdp waehlt, waehlt schaeuble als innenminister :)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.